Wie die Slowakei durch die digitale Revolution in die Gesellschaft der großen Namen der Modewelt Einzug hielt

Die digitale Kommunikation erlebt goldene Zeiten. Sie verändert die Märkte und unter dem Druck dieses Aufschwungs haben die Marken keine Wahl mehr: entweder sie passen sich an oder sie stagnieren. Nicht immer geht es leicht und schmerzlos. Der Welt, in der man alles mit einem Finger auf dem Bildschirm des Smartphones erledigen kann, hat die Branche der klassischen Modemarken im Segment luxury fashion lange widerstehen können.

Noch vor drei Jahren war es für die meisten Luxusmodemarken undenkbar, ihre Kollektionen über Internet zu verkaufen. Besonders die großen Namen mit reicher Geschichte sahen dies als etwas Erniedrigendes an – etwas, was sie um ihre Einzigartigkeit und Exklusivität beraubte. Und da dies die Ansicht der größten Modehäuser in Mailand, Paris oder London war, richteten sich auch andere Marken danach.

Die Revolution heißt eCommerce

Die Veränderung kam mit der Expansion dieser Marken auf den asiatischen Märkten – in den Ländern, in denen die Technologien traditionell im Mittelpunkt stehen. Die Luxusmode wurde auch von jüngeren urban-Kunden gesucht. Die digitalen Innovationen – Online-Strategien, revolutionäre und immer mehr direkte Möglichkeiten der Kommunikation mit den Kunden oder der auch an mobilen Geräten verfügbare eCommerce – stellten für die großen Marken auf einmal keine Gefährdung mehr dar, sondern wurden vielmehr zu einer neuen Herausforderung.

Durch die Globalisierung von eCommerce kam es zur Segmentierung der Märkte. So können diese das Angebot und die Preispolitik dynamisch an die aktuelle Entwicklung anpassen. Die Kommunikation zwischen den Marken und ihren Kunden verläuft direkt und in ihrer eigenen Sprache, da Englisch vor allem auf den asiatischen Märkten immer noch ein Hindernis sein kann.

jandl_clanok_pic2
@le21eme | Adam Katz Sinding

Mit dieser Entwicklung kamen auch neue Marketingtrends. Die Marken kommunizieren zunehmend über die Erstellung von Inhalten und dank den sozialen Netzwerken auch immer mehr in Echtzeit. Der Schwerpunkt liegt nun auf detaillierter, digitaler Präsentation der Produkte, die vor allem für die Mobilgeräte visuell ansprechbar sein muss.

Die Slowakei und die perfekten Kundendienstleistungen?

Auch der immer effizientere Kundenservice erlebt revolutionäre Veränderungen. Zur Erfahrung beim Direkteinkauf gehören auch die Begriffe wie personal shopper, Shopsuche, Telefon- und E-Mail-Assistent oder Terminreservierung. Noch mehr Innovationen bringt natürlich das Online-Einkaufen. Die Unmöglichkeit, das gewählte Modell im Voraus anzuprobieren wird allmählich zu keinem Hindernis mehr. Von der Auswahl bis zur Zahlung braucht man immer weniger Klicks und das alles wird immer einfacher auch über die mobilen Geräte. Ganz zu schweigen von der Blitzlieferung.

Zu den innovativsten ausländischen Marken gehören Gucci, Louis Vuitton und Tiffany. Auch der einzige slowakische Vertreter in der Welt der Luxusmode – die Marke Nehera – bleibt nicht zurück. Ihr (nicht nur) digitales Marketing ist in den Händen unserer Agentur JANDL. Auch dank der Tatsache, dass wir die neuesten digitalen Trends in den eCommerce von Nehera direkt von Bratislava aus implementieren können, kann die Marke ihre Mode bereits in 67 Ländern problemlos verkaufen und sie wächst in einem Tempo, das alle Erwartungen übertrifft.

jandl_clanok_pic3
@le21eme | Adam Katz Sinding

 

Die Agentur JANDL unter den Global Playern

Die Zugänglichkeit über den eCommerce und eine effektive digitale Kommunikation bringen nicht nur eine Umsatzsteigerung auf den globalen Märkten mit sich. Nehera, die an die Tradition der klassischen tschechisch-slowakischen Marke aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts anknüpft, verwendet natürliche Materialien, einfache zeitlose Formen und raue und unregelmäßige Ränder – und seit September 2015 ist sie Bestandteil des offiziellen Kalenders Paris Fashion Week.

Ein Überblick über die neuesten technologischen und digitalen Innovationen und deren schnelle Implementierung in die Praxis ist die perfekte Methode, wie man sich mit seinem Leistungsniveau den großen Marken der Welt annähern kann. Und das auch ohne gigantische Budgets, die im Ausland immer noch für notwendig gehalten werden. Auch auf diese Weise zeigt unsere Agentur JANDL, wie es gemacht werden kann – ohne sich auf „die kleine Slowakei“ ausreden zu müssen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.